Forum  » Menü der Woche  » Menü der Woche 2019 / 19
 Letzter Beitrag zuerst  |  Erster Beitrag zuerst Druckvorschau 
Zum Ende der Seite springen Menü der Woche 2019 / 19 Antworten
  Autor: Beitrag:
  DJane*Birgit
  post Stern
  DJ / Moderator
  Beiträge:39
Menü der Woche 2019 / 19
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Vorspeise: Jägerbällchen

Zutaten für 4 Portionen:

500g Mett
1 dicke Zwiebel
1 – 2 kleingeschnittene Paprika
200 – 250 ml Wasser
3 – 4 EL Zigeunersoßenpulver
1 kleine Dose Pilze

Tipp:

Zu Reis oder Nudeln servieren.

Zubereitung:

01.Mett in kleine Bällchen formen und anbraten.
02.Die Zwiebel schälen, klein schneiden und in dem Fett andünsten.
03.Mit dem Wasser auffüllen und mit dem Zigeunersoßenpulver andicken.
04.Die Pilze und die Bällchen in die Soße geben.


Hauptspeise: Hühnerfrikassee Bangkok

Zutaten für 4 Portionen:

1 Hähnchenbrust
2 Hähnchenkeulen
1 kleines Bund Suppengrün
1 Zwiebel
1 Stange Zitronengras
2 kleine Chilischoten
1 Topf Koriander
Salz
200g Basmatireis
300g Möhren
200g Thai – Spargel
400 ml Kokosmilch
1 EL Speisestärke

Zubereitung:

01.Fleisch waschen und in einen großen Topf legen.
02.Suppengrün putzen bzw. schälen und in Stücke schneiden.
03.Zwiebel schälen und halbieren.
04.Zitronengras waschen, längs einschneiden und flach klopfen
05.Nun 1 Chilischote längs halbieren und zusammen mit dem Suppengrün, Zwiebel sowie Zitronengras in den Topf geben.
06.Etwa 1, 5 l heißes Wasser zugießen, so dass das Fleisch bedeckt ist und aufkochen.
07.Koriander abzupfen.
08.Brühe mit Salz und Koriander, bis auf etwas zum Garnieren, würzen.
09.Zugedeckt etwa 45 Minuten köcheln und Reis in Salzwasser nach Packungsanweisung kochen.
10.Möhren schälen und in Scheiben schneiden.
11.Spargel waschen und trockene Enden abschneiden.
12.Fleisch aus der Brühe heben und abkühlen lassen.
13.Brühe durch ein Sieb gießen und ½ l abmessen, übrige Brühe anderweitig verwenden.
14.Brühe, bis auf 4 EL, und Kokosmilch aufkochen.
15.Stärke und 4 EL Brühe verrühren und Soße damit binden.
16.Möhren und Spargel darin etwa 3 Minuten garen.
17.Fleisch von Haut und Knochen lösen, in Stücke zupfen.
18.Jetzt 1 Chilischote in Ringe schneiden und Soße mit Salz sowie Chili abschmecken.
19.Fleisch in der Soße erwärmen und Zitronengras in 4 Stücke schneiden.
20.Frikassee und Reis anrichten.
21.Mit Zitronengras und übrigem Koriander garnieren.

Zubereitungszeit:

ca. 1 ½ Stunden

Pro Portion:

560 kcal / 33g Eiweiß / 26g Fett / 50g Kohlenhydrate


Nachspeise: Pfirsich- oder Aprikosencreme mit Mandelkeksen

Zutaten für 4 Portionen:

1 Ei
40g Zucker,
250g Magerquark
250g Mascarpone
Saft von 1 Orange
Saft von ½ Zitrone
1 große Dose Pfirsiche oder Aprikosen
100g Amaretti – Kekse

Tipp:

Wer keine Amaretti – Kekse – das sind besonders duftige, knusprige italienische Mandelmakronen – bekommt, kann stattdessen Löffelbiskuits nehmen.
Sehr gut schmeckt die Creme auch mit Sauerkirschen aus dem Glas.
Den Saft nicht mitverwenden.
Er macht die Creme zu flüssig!

Zubereitung:

01.Das Ei trennen, Eigelb und Eiweiß in zwei verschiedenen Schüsseln geben.
02.Eigelb und 1 Esslöffel Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts in etwa 3 Minuten schaumig rühren.
03.Quark, Mascarpone sowie den restlichen Zucker zugeben.
04.Alles ebenfalls mit dem Handrührgerät gut miteinander verrühren.
05.Orange und die halbe Zitrone auspressen.
06.Orangen- und Zitronensaft zu der Creme geben und unterrühren.
07.Die Pfirsiche oder Aprikosen in ein Sieb abgießen und den Saft dabei auffangen.
08.Eine Pfirsich- oder Aprikosenhälfte in 8 Spalten schneiden und zur Seite legen
09.Die übrigen Pfirsich- oder Aprikosenhälften in kleine Stücke schneiden und unter die Creme rühren.
10.Die Hälfte des Pfirsich- oder Aprikosensafts ebenfalls unter die Creme rühren und 6 – 8 Amaretti – Kekse beiseite legen.
11.Die restlichen Amaretti – Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit den Händen oder dem Nudelholz zerbröseln.
12.Die Brösel zu der Creme geben und unterrühren.
13.Das Eiweiß mit den Quirlen des Handrührgerätes steif schlagen und vorsichtig mit einem Schneebesen unter die Creme ziehen.
14.Die Pfirsich – oder Aprikosencreme mit den zurück gelegten Amaretti – Keksen und den Pfirsich- oder Aprikosenspalten verzieren.
15.Für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Beitrag vom:  13.05.2019-19:30  
Antworten

 Forum  » Menü der Woche  » Menü der Woche 2019 / 19
Flatcast zum Hören

Wunsch Box
Information
Counter
Online
Werbung