Forum  » Menü der Woche  » Menü der Woche 2019 / 10
 Letzter Beitrag zuerst  |  Erster Beitrag zuerst Druckvorschau 
Zum Ende der Seite springen Menü der Woche 2019 / 10 Antworten
  Autor: Beitrag:
  DJane*Birgit
  post Stern
  DJ / Moderator
  Beiträge:53
Menü der Woche 2019 / 10
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Vorspeise: Buttermilch – Pfannkuchen

Zutaten für 4 Portionen:


½ l Buttermilch
2 Eier
1 ½ - 2 TL Natron
250 – 375g Mehl
4 – 5 EL Zucker

Zubereitung:

01.Alles zu einem Teig verrühren und Öl in einer Pfanne erhitzen.
02.Zuerst macht man eine Probe, man gibt 1 EL Teig in das heiße Fett.
03.Der Pfannkuchen darf nicht größer als der Boden einer Tasse werden, andernfalls gibt man noch etwas Mehl hinzu.
04.Die kleinen Pfannkuchen beidseitig backen und mit Zucker bestreuen.

Hauptspeise: Entenbrust auf Sellerie, Roter Bete und Bratapfel

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Entenbrust:


2 Barbarie – Entenbrustfilets, á 400g
2 EL Öl
6 EL braune Butter
1 Scheibe Ingwer
¼ ausgekratzte Vanilleschote
1 Gewürznelke
1 Splitter Zimtrinde
1 Zacken Sternanis
1 Zweig Thymian
mildes Chilisalz

Für das Gemüse:

2 kleine Rote – Bete – Knollen
Salz
ganzer Kümmel
500g Knollensellerie
1 l Gemüsefond
2 Scheiben Ingwer
4 Frühlinszwiebeln
1 – 2 TL scharfer Senf
5 EL milder Weißweinessig
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker
10 EL mildes Olivenöl
½ Vanilleschote
1 Streifen unbehandelte Zitronenschale
1 Streifen unbehandelte Orangenschale

Ausserdem:

1 Apfel
1 EL Butter
1 TL Puderzucker
1 – 2 TL Calvados
2 EL Sahnemeerrettich aus dem Glas
1 Msp. unbehandelte Orangenschale
Feldsalat zum Garnieren

Zubereitung:

01.Den Backofen auf 100°C vorheizen.
02.Entenbrüste waschen, trocken tupfen und die Federkiele entfernen.
03.Die Hautseiten rautenförmig einritzen.
04.Filets bei mittlerer Hitze auf der Hautseite in Öl anbraten.
05.Dann wenden und auf der Fleischseite anbraten.
06.Danach auf dem Backofengitter 50 Minuten garen.
07.Rote Bete in kochendem Salzwasser mit einer Prise Kümmel 1 Stunde weich garen.
08.Abgießen, abschrecken, schälen und in Spalten schneiden.
09.Knollensellerie schälen und in Scheiben schneiden.
10.Im Fond mit den Ingwerscheiben etwa 40 Minuten garen.
11.Frühlingszwiebeln waschen und in 4 cm lange Stücke schneiden.
12.Etwa 2 Minuten vor Ende der Garzeit beim Sellerie mitgaren.
13.Beides in ein Sieb gießen und den Fond dabei auffangen, das Gemüse abkühlen lassen.
14.Fond mit Senf, Essig, Salz, Pfeffer und der Prise Zucker verrühren.
15.Öl unterschlagen und die Marinade auf 2 Schüsseln verteilen.
16.In eine Schüssel Sellerie und Frühlingszwiebeln, ¼ Vanilleschote und Zitronenschale einlegen.
17.In die andere die Roten Beten mit restlicher Vanilleschote und Orangenschale einlegen.
18.Nochmals würzen und ziehen lassen.
19.Den Apfel waschen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden.
20.Butter und Puderzucker in einer Pfanne erhitzem.
21.Mit Calvados ablöschen und dann die Apfelspalten darin andünsten.
22.Braune Butter in einer Pfanne zerlassen.
23.Gewürze und Thymian zufügen.
24.Etwas ziehen lassen und mit Chilisalz würzen.
25.Entenbrüste aus dem Backofen in Scheiben schneiden und in Gewürzbutter wenden.
26.Gemüse aus der Marinade nehmen und auf Teller verteilen.
27.Entenbrustscheiben und Apfelspalten darauf legen.
28.Sahnemeerrettich mit Orangenschale verrühren und daneben setzen.
29.Feldsalat mit Marinade mischen und auf die Teller setzen.

Nachspeise: Süße Quark – Lasagne

Zutaten für 4 Portionen:


6 Lasagne – Nudelblätter
500g Magerquark
50g Puderzucker
1 P. Vanillesoße ohne Kochen für 250 ml Flüssigkeit
150g Schlagsahne
1 EL Zitronensaft
1 Glas Kaiserkirschen, Abtropfgewicht 400g
40g Haselnussblättchen
½ TL Zimt
2 EL Zucker

Zubereitung:

01.Die Lasagneblätter in kochendem Wasser weich garen.
02.Herausnehmen und auf einem Tuch abtropfen lassen.
03.Quark mit Puderzucker, Soßenpulver, sahne und Zitronensaft verrühren.
04.Haselnussblättchen ohne Fett rösten.
05.Zimt und Zucker mischen.
06.Eine Lage Nudelblätter in eine Auflaufform legen und mit Zimtzucker bestreuen.
07.Die Hälfte der Quarkmasse darauf geben und 2/3 der Kirschen auf dem Quark verteilen.
08.Mit den Nudeln abdecken und mit Zimtzucker bestreuen.
09.Restlichen Quark und Kirschen darauf verteilen.
10.Mit Nussblättchen bestreuen und die Lasagne zugedeckt 1 Stunde kühl stellen.

Beitrag vom:  11.03.2019-20:03  
Antworten

 Forum  » Menü der Woche  » Menü der Woche 2019 / 10
Flatcast zum Hören   

Wunsch Box   
Information   
Counter   
Online   
Werbung